Hier ist der
Fußball zu Hause

Willkommen beim Olympia-Verlag

Wer wir sind

Der Olympia-Verlag ist als 100%ige Tochtergesellschaft der Verlag Nürnberger Presse GmbH & Co.KG Teil einer inhabergeführten Unternehmensgruppe.

Wir verstehen uns als Medienunternehmen, das seinen Kunden über den Journalismus hinaus Orientierung mit einzigartigen, relevanten und reichweitenstarken Produkten und Dienstleistungen bietet. Wir engagieren uns für den Sport und seine Werte und geben alles dafür, dass Menschen Ihre Leidenschaft für den Sport leben können.

Was uns auszeichnet

Wir sind Experten in unseren Geschäftsfeldern und wollen mit unserem hohen Anspruch unsere Markführerschaft in diesen Bereichen stärken. Die lange und erfolgreiche Geschichte unseres Hauses und unserer Marken hilft uns, mit Blick nach vorne Potentiale zu identifizieren und uns stetig weiterzuentwickeln.

Wir haben bereits früh die Chancen der Digitalisierung erkannt und gefördert. Heute gehört eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Sportangebote zu unserem Portfolio.

Was wir erreichen wollen

Wir wollen unser Stammgeschäft sinnvoll weiterentwickeln und Innovation und Veränderung als Chance sehen. Unsere Mitarbeiter sollen ermutigt werden, Teil des Change-Prozesses zu sein.

Wir erschließen neue Geschäftsfelder.

Wir teilen Erfolg und investieren in innovative Ideen und Unternehmen. Dabei wollen wir Gründer als strategischer Partner unterstützen und gemeinsam wachsen.

Wir wissen, dass vieles, was wir uns vorgenommen haben, noch nicht erreicht ist und es immer Raum für „Mehr“ gibt.

Geschäftsleitung

Der Olympia-Verlag als inhabergeführtes Unternehmen

Bärbel Schnell
Verlagsleitung

Bärbel Schnell

Verlagsleitung

Bärbel Schnell, seit 2017 Geschäftsführerin im Olympia-Verlag, bringt eine über 30-jährige Erfahrung im Verlagswesen mit. Nach ihrem Studium zum Diplom-Kaufmann startete sie 1987 beim Mutterunternehmen, der Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co.KG, und übte dort unterschiedliche Funktionen aus, zunächst als Assistentin der technischen Leitung, von April 1990 an als Vertriebsleiterin. 1993 wurde sie außerdem Geschäftsführung des Logistikunternehmens NZZ. Im Jahr 2018 übernahm Bärbel Schnell gemeinsam mit Ihrer Schwester Sabine Schnell-Pleyer die Geschäftsleitung des Familienbetriebs und steht heute an der Spitze der Unternehmensgruppe, zu der neben dem Verlag Nürnberger Presse und dem Olympia-Verlag das Druckhaus Nürnberg, der Pressegrossist NPV und weitere Beteiligungen gehören. Als Verlegerin ist Bärbel Schnell die Förderung von unabhängigem Journalismus und sozialen Projekten ein besonderes Anliegen, als Arbeitgeberin bilden die Verantwortung für ihre Beschäftigten und der Mut zur Weiterentwicklung stets die Grundlage aller Entscheidungen.

Die Geschäftsleitung beruft ihren Führungskreis. Der Führungskreis steuert gemeinsam die unternehmerischen Aktivitäten und den Transformationsprozess im Olympia-Verlag. Die Grundlage des Handelns ist ein partizipativer Führungsstil, der Mitarbeiter zu Eigenständigkeit und Beteiligung ermutigt und die Zusammenarbeit auf Augenhöhe in den Mittelpunkt stellt.

Unser Führungskreis

Erfolg entsteht beim Olympia-Verlag im Team

Jörg Jakob
Chefredakteur kicker

Jörg Jakob

Chefredakteur kicker

Chefredakteur Jörg Jakob war schon mit 15 als Reporter für Regionalzeitungen unterwegs. Nach einem Volontariat und insgesamt acht Jahren bei der mittelhessischen Dill-Zeitung wechselte er 1990 in die Sportredaktion des Gießener Anzeigers und avancierte zum Chefredakteur der Zeitungsgruppe Zentralhessen. 2003 stieß Jakob als Chef vom Dienst zum kicker in Nürnberg, wo er heute auch dem Führungskreis des Olympia-Verlags angehört. Der anhaltende professionelle Umgang mit dem Sport schafft die erforderliche kritische Distanz - so lautet das Credo von Jörg Jakob, der geboren wurde, als die Bundesliga begann: 1963. Doch Journalisten müssten deshalb ihre Jugendliebe nicht verheimlichen. Seit den 70er Jahren begeistert ihn neben seinem Herzensverein Borussia Mönchengladbach besonders auch der englische Fußball, speziell der FC Liverpool. Nicht zuletzt wegen der Fußball- und Fankultur dort, die ihn früh prägte. Seine Leidenschaft für die freie journalistische Mitarbeit in allen Ressorts bedeutete einst den schweren Verzicht auf die aktive Mitwirkung in verschiedenen Mannschaftssportarten. Nach dem Erwerb eines Trainerscheins betreute er u. a. die A- und B-Jugend des damaligen Fußball-Drittligisten Eintracht Haiger.

André Kolb
Hauptvertriebsleiter

André Kolb

Hauptvertriebsleiter

André Kolb, geboren 1971, sammelte nach seiner Ausbildung zum Verlagskaufmann in unterschiedlichen Funktionen Erfahrung im Vertrieb der Gong Verlags GmbH, bevor er 2002 als Vertriebsleiter Programmzeitschriften zur Axel Springer AG nach Hamburg wechselte. Seit Januar 2009 verantwortet er als Hauptvertriebsleiter im Olympia-Verlag zusätzlich zum zunächst klassischen Vertrieb heute den Bereich E-Commerce und das Lizenzgeschäft. Neben Engagement und Herzblut sind für André Kolb Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und die Bereitschaft, immer wieder neue Wege zu gehen, die Leitlinien seines Handelns.

Oliver Kühn
Leiter Finanzen und Organisation

Oliver Kühn

Leiter Finanzen und Organisation

Oliver Kühn wurde 1962 geboren, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann und Studium der Betriebswirtschaftslehre in Aachen sammelte er erste Berufserfahrungen in Finanz- und Controllingfunktionen innerhalb der Old Economy. 1993 erfolgte der Wechsel in die Medienbranche. Von 1993 bis 1995 als Controller für Produktion und Technik bei der RTL Television GmbH in Köln zuständig, war er 1996 bis 2002 als kaufmännischer Leiter verantwortlich für Gründung, Aufbau und Ausbau der RTL CREATION GmbH. Nach einem Wechsel 2003 wurde er bis Ende 2013 kaufmännischer Leiter des Verlagshauses PPV Medien GmbH in München. Seit Januar 2014 ist er als Leiter Finanzen und Organisation bei der Olympia-Verlags GmbH insbesondere verantwortlich für das Controlling und das Beteiligungsgeschäft.

Nadja Peer
Referentin der Verlagsleitung

Nadja Peer

Referentin der Verlagsleitung

Nadja Peer, geboren 1978, betreut im Olympia-Verlag die interne und externe Kommunikation. Nach ihrer Ausbildung zur Medienkauffrau Print und Digital absolvierte sie zwischen 2003 und 2005 ein Studium zum Kommunikationswirt BAW und durchlief währenddessen unterschiedliche Stationen in der Unternehmensgruppe. Seit 2017 ist sie als Referentin direkt der Geschäftsleitung unterstellt und verantwortet in dieser Funktion die Pressearbeit des Unternehmens und verschiedene interne Projekte. Ihr Bestreben ist es dabei, Stärken und Neigungen einzelner so zu vernetzen, dass im Kollektiv optimale Synergieeffekte entstehen und Herausforderungen gemeinsam gelöst werden können.

Martin Schumacher
Leiter Vermarktung

Martin Schumacher

Leiter Vermarktung

Martin Schumacher, Jahrgang 1977, absolvierte seine Ausbildung zum Werbekaufmann sowie sein berufsbegleitendes Studium zum Marketingwirt in München. 1997 startete er seine Karriere bei heller & partner und durchlief in den Jahren bis 2005 alle Stationen vom Trainee bis zum Berater und übernahm in dieser Zeit im heller & partner Tochterunternehmen Publishing Group die Gesamtverantwortung für die Vermarktung der BMW Kundenzeitschrift BMW emotion. 2005 wechselte er zur wdv OHG nach Bad Homburg als Vermarktungsleiter beim größten Corporate Publishers in Deutschland. In den Jahren 2008 bis 2014 war er beim Bertelsmann-Unternehmen rtv media group maßgeblich an der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens beteiligt und Gesamtverantwortlich für Marketing und Vermarkung aller Print- und Digitalmedien. Seit 2014 leitet er die Vermarktung im Olympia-Verlag. Zusammen mit seinem Team treibt er den Ausbau der crossmedialen Vermarktung kontinuierlich voran und entwickelt neue vermarktungsrelevante Geschäftsfelder für das Unternehmen.

Karin Seidl
Leiterin Personalwesen

Karin Seidl

Leiterin Personalwesen

Karin Seidl, geboren 1967, wechselte vor 20 Jahren vom Banken- und Versicherungsbusiness in den HR-Bereich der Unternehmensgruppe Verlag Nürnberger Presse. Zuerst in unterschiedlichen Funktionen zuständig für den Zeitungsverlag, den Druckverlag und den Zeitschriftenverlag ist sie seit 2013 bei der Tochtergesellschaft Olympia-Verlag für das Personalwesen verantwortlich, seit 2018 als Personalleiterin. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören u.a. das Bewerbermanagement, die Ausbildung, die Personalentwicklung, das betriebliche Gesundheitsmanagement und die enge Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat. Karin Seidl setzt sich für die Einhaltung der definierten Werte, der sozialen Aspekte, der Wertschätzung der Mitarbeiter*innen und für die Umsetzung des partizipativen Führungsstils ein, die einen grundlegenden Teil der Unternehmenskultur bilden.

Alexander Wagner
Chefredakteur kicker

Alexander Wagner

Chefredakteur kicker

Alexander Wagner, Jahrgang 1966, studierte an der Universität Erlangen-Nürnberg Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Kommunikationswissenschaft. Für kicker arbeitet er seit 1997 und ist seit der ersten Stunde bei der Entwicklung der digitalen Kanäle in verantwortlicher Position. Er kann dadurch auf einen reichen Erfahrungsschatz bei der Entwicklung und Umsetzung neuer journalistischer Formate zurückgreifen. An der Vernetzung von Print- und Digitalredaktion und der Etablierung neuer redaktioneller Workflows war der Diplom Sozialwirt maßgeblich beteiligt. Seit 2014 ist er Mitglied der kicker-Chefredaktion, 2019 wurde er neben Rainer Franzke und Jörg Jakob einer der drei gleichberechtigten Chefredakteure, die gemeinsam die publizistische Verantwortung für alle journalistischen Inhalte der Marke kicker tragen.

Werner Wittmann
Leiter Digitale Medien

Werner Wittmann

Leiter Digitale Medien

Werner Wittmann, Diplom-Betriebswirt, nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre von 1990 bis 1995 bei der BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH in Nürnberg tätig, ist seit Juli 1996 zuerst als Leiter Neue Medien und später als Leiter Digitale Medien im Olympia-Verlag maßgeblich verantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung von kicker.de, der mobilen Angebote der Marke kicker (mobile Website, Smartphone- und Tablet-Apps) sowie weiterer interaktiver und digitaler Angebote des Verlags. Seit 2009 auch für den Verlag Nürnberger Presse als Leiter Digitale Medien tätig. Aktuell ist der Prokurist außerdem Mitglied des Abstimmungskreises im Verlag Nürnberger Presse.