Datenschutzhinweis

EINLEITUNG
1. Die Olympia Verlag GmbH (im Folgenden: OV oder "wir") Badstraße 4-6, 90402 Nürnberg, E-Mailadresse: info@olympia-verlag.de nimmt als Diensteanbieter und verantwortliche Stelle den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten als Nutzer des Dienstes http://www.olympia-verlag.de (nachfolgend Dienste genannt) sehr ernst.
Im Folgenden werden Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unterrichtet. Des Weiteren weisen wir Sie hierin auf die Ihnen zustehenden Rechte hin.
Name und Anschrift des Verantwortlichen:

Olympia Verlag GmbH
Badstraße 4-6
90402 Nürnberg
E-Mailadresse: info@olympia-verlag.de
Name der Website: http://www.olympia-verlag.de

2. Fragen zum Datenschutz in Bezug auf die Dienste können Sie jederzeit richten an:

Olympia Verlag GmbH
Datenschutz
Badstraße 4-6
90402 Nürnberg
E-Mailadresse: datenschutz@kicker.de
Name der Website: http://www.olympia-verlag.de
oder an das von uns mit Fragen zum Datenschutz beauftragte Unternehmen

AGOR AG
Hanauer Landstr. 151-153
60314 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69 - 9043 79 65
E-Mail: info@agor-ag.com
Website: http://www.agor-ag.com

§ 1 ALLGEMEINE UNTERRICHTUNG
1.Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse, mithin Daten, die Ihre Identität ausweisen oder die dazu genutzt werden können, Ihre Identität festzustellen. Darunter fallen beispielsweise Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder Geburtsdatum. Zu den personenbezogenen Daten zählen auch personenbeziehbare Daten, d. h. Daten ohne direkten Bezug, aus denen sich aber eine Person herleiten lassen kann, wie bspw. die IP-Adresse.

2. Zu den auf die Person beziehbaren Daten gehören solche Daten, die in Verbindung mit dem Abruf unserer Dienste anfallen und in Logfiles auf unseren Servern sowie von unseren technischen Dienstleistern gespeichert werden.

3. Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Dienste erheben und verwenden wir nur, soweit das zur Bereitstellung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer funktionsfähigen Dienste, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

4. Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach deren Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

5. Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:
- Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.
- Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
- Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
- Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.
- Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

6. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüberhinausgehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

7. Nutzung unsere Webseite, Allgemeine Informationen

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Das Betriebssystem des Nutzers
- Den Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
- Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die beschriebenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

7.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

7.3 Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Werden Ihre Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach spätestens, sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wobei die die IP-Adressen der Nutzer in diesem Fall gelöscht oder verfremdet werden. Eine Zuordnung des aufrufenden Clients ist so nicht mehr möglich.

§ 2 SICHERHEITSMASSNAHME
Wir treffen organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen

§ 3 WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE UND DRITTANBIETER

1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes. Dies betrifft interne und externe Dienstleister zur Vertragsabwicklung und Auftragsverarbeitung.

2. Sofern wir Subunternehmen einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

3. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend "Drittanbieter") eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d. h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

§ 4 Allgemeine Informationen zur Verwendung von Cookies

Auf unserer Webeseite verwenden wir Cookies. Unter Cookies versteht man Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies werden von uns eingesetzt, um unsere Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. OV verwendet für seine Dienste folgende Arten von Cookies:

  • Sitzungs-Cookies (Session-Cookies):

Das sind Cookies, die nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d. h. nach dem Verlassen der Webseite oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zweck der Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist die Vereinfachung der Nutzung unserer Internetseite.

Nutzerdaten, die durch technisch notwendige Cookies erhobenen werden, verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie folglich die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies einschränken oder deaktivieren, in dem Sie Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers vornehmen. Dort können auch gespeicherte Cookies wieder gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können, falls Sie Cookies deaktivieren.


§ 5 KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER SOCIAL MEDIA

Sie haben die Möglichkeit, uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder unser Social Media-Profil zu kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail oder Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage setzen wir das Tool Zendesk (Zendesk Headquarters, 1019 Market Street San Francisco, CA 94103, USA) ein, das unseren Support-Mitarbeitern ermöglicht, mit Kunden über mehrere Kanäle zu kommunizieren. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder Social-Media-Nachricht übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Beruht der Vorgang auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in einem solchen Fall die Konversation nicht fortgeführt werden kann. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


§ 6 GOOGLE FONTS
Wir binden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Ziel ist die Optimierung und der wirtschaftliche Betrieb unserer Homepage. Die Datenschutzerklärung des Anbieters finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy /, Das Opt-Out kann gesetzt werden unter: https://adssettings.google.com/authenticated.


§ 7 ANALYSEDIENSTE
1. Wir setzen innerhalb unserer Dienste aufgrund unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebots im Sinne des Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden.

2. Im Rahmen der Erweiterung und Verbesserung unserer Dienste und um die Attraktivität der angebotenen Inhalte für Sie zu erhöhen, setzen wir die Analyseverfahren von AT Internet GmbH, Bordeaux, ein. Hierfür werden Daten von einem externen Dienstleister gespeichert. Die Server des Dienstleisters befinden sich in Mitgliedsstaaten der EU. Bei diesem Verfahren werden die Daten bereits bei Erhebung anonymisiert und in aggregierter Form ausgewertet.

Ihr Internetbrowser übermittelt beim Zugriff auf unsere Internetseiten automatisch Daten an unseren Server. Es handelt sich dabei um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL (Adresse) der verweisenden Internetseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, den HTTP Antwortcode, Browsertyp und -version, evtl. vorhandene Browsererweiterungen, Breite und Höhe des Browserfensters, Farbtiefe, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse (in verkürzter und anonymisierter Form). Ihre IP-Adresse wird nur zur Erhebung von Geolokalisierungs-Analysen genutzt. Ihre IP-Adresse wird weder dauerhaft gespeichert noch in Verbindung mit anderen Nutzungsdaten gebracht. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten gespeichert, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben. Die Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Die Daten enthalten keinerlei Informationen, die Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulassen. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zu Analysezwecken, wie der Verbesserung des Angebots, erhoben und verwendet.

Um diese Analysen durchzuführen, werden unter anderem Cookies eingesetzt, die in Form von Textdateien auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie ermöglichen die Identifikation eines Computersystems bei einem wiederholten Besuch der Webseite. Sie können Cookies jederzeit in Ihren Browser-Einstellungen ablehnen oder löschen. Dies könnte jedoch dazu führen, dass Sie nicht mehr den vollen Funktionsumfang unseres Portals nutzen können. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies", die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Daneben verwendet AT Internet zwei langlebige (persistente) Cookies, die für 30 Tage bzw. maximal 12 Monate gespeichert werden. Informationen und Widerspruch: Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der zuvor beschriebenen Vorgangsweise zur Analyse der Benutzung unserer Website zu. Weitere Informationen zum Messverfahren von AT Internet finden Sie auf der Website der AT Internet GmbH: https://www.atinternet.com/de/unternehmen/datenschutz/datensammlung-auf-unseren-kundensites/. Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet unter folgendem Link widersprechen: (http://www.xiti.com/de/optout.aspx)

§ 8 SOCIAL MEDIA PROFIL

Wir pflegen auf der Social-Media-Plattform Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) ein Profil mit dem Ziel die dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzer zu erreichen und über unsere Leistungen zu informieren, sowie in Kommunikation zu treten.

Nutzerdaten werden in der Regel für Marktforschungs- und Webezwecke verarbeitet. Aus beispielsweise dem Nutzungsverhalten und den ermittelten Interessen können Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Diese Profile können unter anderem dazu verwendet werden, um Werbeanzeigen auf oder auch außerhalb der Plattformen zu schalten die an Ihre Interessen angepasst werden. Dazu werden u.a. Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, um das Nutzerverhalten und Interessen zu speichern. Außerdem können in Nutzungsprofilen Daten unabhängig von dem Nutzer verwendeten Geräten gespeichert werden.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Kommunikation und Information der Nutzer nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Sollten Nutzer von den Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung. Die Geltendmachung Ihrer Rechte als Betroffener, also Auskunftsersuchen und weitere Rechte, können auch gegenüber den Anbietern geltend gemacht werden, sofern diese personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten. Wir stehen Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung und unterstützen Sie, falls Sie Hilfe benötigen.

§ 9 RECHTE DER NUTZER
Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

  1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden sowie weitere Informationen gemäß den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 13, 14 DSGVO.

Ihren Auskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter: datenschutz@kicker.de

  1. Recht auf Berichtigung

Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

  1. Recht auf Einschränkung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (Art. 18 DSGVO).

  1. Recht auf Löschung

Bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist für eine der in Art. 17 Abs. 3 genannten Ausnahmetatbestände.

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

  1. Recht auf Widerspruch

Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.